Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und um Besuche auf unserer Website zu Marketing- und Optimierungszwecken pseudonymisiert auszuwerten. Auf diese Weise versuchen wir unser Angebot für Sie zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Einverstanden
Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

 Garten

Wir zeigen Ihnen wie Sie aus Ihrem Garten eine Wohlfühloase zaubern können. Mit verschlungenen Wegen, romantischen Accessoires und wunderschönen Pflanzen. Gestalten und planen Sie Ihren Traumgarten mit uns. Auf frag uns! finden Sie viele Anregungen und Tipps, damit Ihr Garten zum Naturerlebnis wird.

 

Welcher Gartentyp bin ich?

Für Ihre individuelle Gartengestaltung stehen Ihnen zahlreiche Gartentypen zur Auswahl.

Bild: © thinkstock

Der asiatische Garten

Wichtige Gestaltungselemente für einen asiatischen Garten sind Felsbrocken, Steine und Kies sowie ein paar pflegeleichte und trockenheitsresistente Pflanzen. Besonders schön wird der Garten durch knorrige Bäume, Wasserflächen und kleine Brücken. Ein Highlight in Ihrem japanischen Garten können Sie durch den gezielten Einsatz von asiatischen Gartenfiguren und knallroten japanischem Ahorn schaffen.

Der mediterrane Garten

Die warmen Farben und großzügig angelegten Strukturen eines mediterranen Gartens wirken auf uns lebensfroh. Allerdings ist die artenreiche mediterrane Vegetation warmes Klima gewöhnt und braucht daher besondere Böden. Tipp: Lavendel aus der Provence ist nicht nur pflegeleicht, sondern hält auch Mücken und Moskitos fern.

Der Nutzgarten

Lieben Sie es, Obst und Gemüse selbst anzubauen und mit frischen Kräutern zu kochen? Dann ist der Nutzgarten die richtige Wahl. Die Auswahl reicht von Kräutern und Gemüse bis hin zu Obstbäumen. Immer öfter trifft man auch auf Hochbeete, die sich leichter bepflanzen und pflegen lassen.

Der rustikale Garten

Für ein rustikales Flair in Ihrem Garten sorgt ein Mix aus üppiger Pflanzenpracht, Blütenstauden und Nutzpflanzen. Zu einem rustikalen Bauerngarten gehören auch Blumenwiesen und Obstbäume.
 

Der Schlossgarten

In einem Schlossgarten sind die Blumenbeete klar abgegrenzt und mit niedrigen Hecken eingefasst. Die Gehölze sind als Kugel oder Kegel in Form geschnitten. Buchs und englischer Rasen sind hier unverzichtbar.

Der Wellnessgarten

Kreieren Sie Ihren ultimativen Entspannungsgarten: Hohe Hecken halten neugierige Blicke fern, Bäume und Sträucher spenden Ihnen viel Schatten zum Relaxen. Auch ein Swimmingpool oder Naturteich mit Springbrunnen passt ins Konzept eines Wellnessgartens.

 

Nach welchen Prinzipien wird ein japanischer Garten gestaltet?

Japanische Gärten liegen momentan im Trend. Sie stehen für Ruhe und inneren Frieden. Zwar erscheinen japanische Gärten naturbelassen, doch sie unterliegen strengen Gestaltungsprinzipien. Nichts wird dem Zufall überlassen. Alle Elemente werden so arrangiert, dass sie das Gefühl von Einklang vermitteln. Die Hauptmerkmale eines japanischen Gartens sind Moose, Steine, Gewässer und Gehölze. Wenn Sie diese Elemente in Ihren Garten integrieren, steht Ihrem japanischen Gartens nichts mehr im Wege. Doch das Wichtigste ist, dass es Ihnen gefällt.

Bei einem japanischen Garten wird nichts dem Zufall überlassen. Alle Elemente werden präzise geplant.
Mit Accessoires wie asiatischen Gartenfiguren kann ein japanischer Garten gestaltet werden.


Die Besonderheit einer japanischen Gartengestaltung liegt in weitläufigen Kiesflächen, ruhigen Gewässern, moosigen Hügeln und kargen Pflanzen. In diesen Gärten sind nur wenig exotische oder blühende Pflanzen zu finden. Denn eine farbenprächtige Pflanzenwelt soll nicht den ruhigen Charakter dieses Meditationsgartens zerstören. Sehr viel mehr Wert wird auf grüne Moose und Gehölze wie Bonsaibäume gelegt. Weitere Accessoires wie asiatische Gartenfiguren, feine Kiese, weiße Splitte und Koi-Karpfen können dieses spezifische Gartendesign unterstützen. (Bilder: © thinkstock)

Warum sind Steine, Kiese und Splitte für einen japanischen Garten so wichtig?

Steine sind für einen japanischen Garten charakteristisch. Laut der buddhistischen Lehre stehen sie für Stärke. Vor allem Wege und Beete aus weißem Kies oder Splitt mit feiner Körnung sind ein absolutes Muss in einem japanischen Garten. Solche Beete aus Kiesen zu Harken hat laut Zen-Philosophie eine meditative Wirkung. Der Kies wird in wellenförmigen Mustern arrangiert, die an die Bewegung des fließenden Wassers erinnern sollen. Daher sollte ein großflächiges Kiesbett in keinem Meditationsgarten fehlen. Jedoch ist auf eine einheitliche Verwendung der Steinchen auf einer Fläche zu achten, damit keine Unruhe entsteht.


Tipp: Auf Garten-Vision finden Sie zahlreiche Tricks für langlebige Splitt- und Kiesflächen  und eine harmonische Gartengestaltung mit Kies .

Für einen japanischen Garten sind Steine, Kiese und Splitte essenziell. In der japanischen Kultur verkörpern Steine Stärke.

Für eine japanische Gartengestaltung mit Steinen sind vor allem weiße bis hellgraue Kiese mit einer feinen Körnung von 4-12 mm geeignet. Die Kiese von WUNDERWERK est. 1964 sind natürlich gerundete Steine und in verschiedenen Körnungen erhältlich. Für Beete oder Wege in asiatischen Gärten eignen sich ebenfalls grobkörnige Splitte. Damit Ihr japanischer Garten und vor allem die Kiesflächen lange frei von Unkraut bleiben, ist es ratsam das UNKRAUTVLIES VO99P von WUNDERWERK est. 1964  unter die Steinchen zu legen. (Bild rechts: © thinkstock)

Splitt WUNDERWERK est. 1964 BASALTSPLITT in der Farbe Grau (Körnung 2-5 mm)
Splitt WUNDERWERK est. 1964 BASALTSPLITT in der Farbe Grau (Körnung 8-11 mm)
Kies WUNDERWERK est. 1964 CARRARA rund in der Farbe Weiß (Körnung 12-16 mm)
Splitt WUNDERWERK est. 1964 ICY BLUE in der Farbe Blau-Weiß (Körnung 8-16 mm)

Was sind die Vorteile eines Unkrautvlieses?

Für einen japanischen Garten empfiehlt es sich ein Unkrautvlies unter den Kiesen und Splitten zu verlegen. Dadurch hat Unkraut in Ihrem Garten keine Chance mehr.

Für einen gepflegten japanischen Garten ist die Integration eines Unkratvlieses von Vorteil. Dadurch hat Unkraut in Ihrem Garten keine Chance. Das WUNDERWERK est. 1964 UNKRAUTVLIES VO99P ist ein Garten- und Landschaftsvlies, das aus 100 % Polypropylen besteht. Dieser hochwertige Vliesstoff kann nicht nur unter allen Gesteinssorten und Steinplatten platziert, sondern auch unter Rindenmulch und Holzterrassen verlegt werden. Selbst bei starken Regenfällen entsteht kein Nässestau, da das Vlies eine sehr hohe Wasser- und Luftdurchlässigkeit besitzt. Darüber hinaus ist es recyclebar, umweltfreundlich, langlebig und leicht zu verarbeiten. Ein Vorteil besteht darin, dass die Schnittstellen nicht ausfransen.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Hohe Durchlässigkeit für Wasser, Luft und Nährstoffe
  • Einfach zu schneiden und zu verlegen
  • Chemisch neutral und recyclebar
  • Stark, flexibel und sehr belastbar

Was muss ich bei der Verlegung eines Unkrautvlieses beachten?

Vorbereitung des Unterbodens

Das WUNDERWERK est. 1964 UNKRAUTVLIES VO99P ist recyclebar und umweltfreundlich.


Bereiten Sie den Untergrund vor und verwenden Sie bei Bedarf eine Harke. Stellen Sie sicher, dass sämtliches Unkraut von der Verlegefläche entfernt wurde, bevor Sie mit der Verlegung des Unkrautvlieses beginnen.

Verlegung des Unkrautvlieses

Das Unkrautvlies sollte mit U-Pins am Untergrund fixiert werden.


Das WUNDERWERK est. 1964 UNKRAUTVLIES VO99P auf dem vorbereiteten Untergrund ausrollen.
Ränder in den Untergrund eingraben bzw. ausreichend befestigen. Verwenden Sie hierfür am besten U-Pins, um die Verbindungsstellen zu fixieren. Da es verschiedene Sorten von U-Pins gibt, sollten Sie vorab mit Ihrem Galabau Fachhandelsberater vor Ort sprechen.

Abdecken des Unkrautvlieses

Das Unkrautvlies kann unter anderem mit Rindermulch, Steinplatten und zahlreichen Gesteinen bedeckt werden.


Das Unkrautvlies mit Rindenmulch, Steinplatten, Gesteinssorten oder ähnlichem Material abdecken. Das Vlies muss vollständig bedeckt sein, um es vor eindringendem Sonnenlicht zu schützen.

frag' uns! Baustoffratgeber Berater

Brauchen Sie Hilfe?

Wer eine Immobilie besitzt, der weiß: es gibt immer viel zu tun. Das Dach muss gedämmt werden, ein neues Bad soll her - die Liste an möglichen Bau- und Modernisierungsprojekten ist lang. Die Liste an Produkten auf dem Markt ist noch länger!

Schluss mit der Verwirrung. Nicht verzagen, den Profi fragen! Lassen Sie sich von unseren Mitarbeitern beraten. Wir bringen Sie ans Ziel und sorgen dafür, dass auf dem Weg alles glatt läuft.

Über den Standortfinder können Sie ganz einfach einen teilnehmenden Fachhändler in Ihrer Nähe finden.

 

Standort finden

Wann kann ich meinen Rasen säen?

Rasensamen sind Lichtkeimer, weswegen sie für ein erfolgreiches Wachstum Licht, Wärme und Sonne benötigen. Jedoch ist das Frühjahr nicht optimal für das Rasenwachstum. In diesen frühen Monaten müsste der gesäte Rasen eventuell noch mit Frost kämpfen. Im Idealfall säen Sie Ihren Rasen im späten Frühling oder Anfang Herbst aus. Der Hochsommer ist auch nicht zu empfehlen, da starke Sonneneinstrahlung die Saat unter Umständen verbrennt. Zudem muss darauf geachtet werden, dass die Bodentemperatur über 10 Grad liegt. Beachten Sie hierbei auch die Temperaturen in der Nacht. Nachtfrost kann die gesäten Grassamen beschädigen.

Für eine schöne Rassenfläche sollten die Rasensamen zu einem bestimmten Zeitpunkt gesät werden.
Neben der Bodentemperatur spielt auch die richtige Bewässerung eine wichtige Rolle beim Gelingen Ihres Rasens.


Darüber hinaus ist ein weiterer Erfolgsfaktor neben der richtigen Bodentemperatur auch die Windstärke. Am besten säen Sie Ihren Rasen an windstillen Tagen aus, da ansonsten das Saatgut verwehen könnte. Dadurch würden sich die Grassamen ungleichmäßig verteilen und eine uneinheitliche Rasenfläche wäre die Folge. Im schlimmsten Fall würden sich die Rasensamen in den Blumenbeeten verteilen. (Bilder: © thinkstock)

Worauf muss ich beim Kauf meines Rasens achten?

Beim Anlegen eines neuen Rasens kommt es nicht nur auf den richtigen Zeitpunkt, sondern auch auf die Qualität des Saatgutes an. Greifen Sie nicht zu altem Saatgut, das seit Jahren im Keller lagert, denn es kann mit der Zeit seine Keimfähigkeit verlieren. Damit Sie sich nicht über kahle Stellen im Rasen ärgern müssen, sollten Sie eine hochwertige Samenmischung kaufen. Damit erzielen Sie einen Rasen mit hoher Dichte und guter Verwurzelung.
 

Die Rasenmischung GALASAAT Spiel- und Gebrauchsrasen von WUNDERWERK est. 1964 zeichnet sich beispielsweise durch eine hohe Regenerationsfähigkeit und ein gepflegtes Erscheinungsbild aus. Vor allem für Familien mit Kindern ist dieser klassische Gebrauchsrasen gut geeignet, denn er hält starken Belastungen stand und überzeugt durch seine enorme Widerstandsfähigkeit. Diese Rasenmischung ist ein perfekter Familienrasen für den anspruchsvollen Hausgarten. Über weiteres qualitatives Saatgut können Sie sich auf www.wunderwerk1964.de informieren. (Bild: © thinkstock)

 

Bei Familien mit Kindern muss Rasen großen Belastungen standhalten. Entscheiden Sie sich daher für die WUNDERWERK est. 1964 Rasenmischung GALASAAT Spiel- und Gebrauchsrasen.

Gibt es eine pflegeleichte Alternative zu natürlichen Rasenflächen?

Erfreuen Sie sich am WUNDERWERK est. 1964 KUNSTRASEN und profitieren Sie von grenzenlosem Grün und einer witterungsunabhängigen Nutzung.

Wenn Sie keine Zeit für eine aufwendige Rasenpflege haben, dann ist ein Kunstrasen eine geeignete Alternative zum natürlichen Grün. Der WUNDERWERK est. 1964 KUNSTRASEN kann eine Entlastung und Freude zugleich sein. Ständige Bewässerung, Unkrautbeseitigung und kontinuierliche Pflege sind bei einem künstlichen Rasen kein Thema mehr. Wo natürliches Gras seine Grenzen hat, macht Kunstrasen die Begrünung spielend leicht. In Kombination mit Holz, Stein oder Beton schafft Kunstrasen eine perfekte und natürlich wirkende Rasenfläche, die wenig Arbeit mit sich bringt. Der WUNDERWERK est. 1964 KUNSTRASEN lässt sich nahezu überall einsetzen. Ob im Schatten oder in der prallen Sonne – Kunstrasen vertrocknet nicht und bleibt immer grün.

Anwendungsbereiche von Kunstrasen
:

  • Gartenflächen
  • Innenhöfe
  • Terrassen/ Balkone
  • Flachdach-Begrünung
  • Indoorbereiche
  • Spielwiesen

Welche Vorteile hat ein Hochbeet?

Das Hochbeet Haselnuss ist geflochten und naturbelassen mit einer Pflanzfolie (Maße: ca. B 120 x T 60 x H 80 cm).
  • Sie können in Ihrem Hochbeet Gemüse oder Zierpflanzen anlegen.
  • Bei einem Hochbeet können Sie in angenehmer Höhe pflanzen.
  • Schädlinge können nicht so schnell an die Pflanzen gelangen.
  • Hochbeete können ebenfalls als Blickfang oder Raumteiler dienen.
  • Die Ernte ist bei einem Hochbeet größer als bei normalen Gartenbeeten.

     
Das Hochbeet Kiefer/Fichte inkl. Pflanzfolie für die Seitenwände (Maße: ca. B 120 x T 100 x H 80 cm).

Wie muss ich mein Hochbeet richtig anlegen?

Für Ihr neues Hochbeet sollten Sie einen sonnigen und windgeschützten Ort wählen. Hier müssen Sie eine ca. 25 cm tiefe Grube ausheben, damit ein Bodenkontakt besteht. Zur Sicherheit können Sie noch ein Mausgitter anbringen. Danach wird eine Drainage-Schicht aus Zweigen und Rindenmulch gelegt und anschließend mit Erde verdichtet. Auf die letzte Schicht können Sie noch ein Unkrautvlies verlegen.
 
Das Hochbeet setzen Sie auf den Rand der Grube über die verdichtete Drainage-Schicht. Danach folgt eine ca. 25 cm dicke Schicht aus Rasenschnitt und Laub. Die 3. Schicht besteht aus 25 cm Kompost, Stroh und Laub. Durch die Verrottung entsteht zusätzliche Wärme, die Ihre Pflanzen besser wachsen lässt. Den Abschluss des Hochbeets bildet eine ca. 25 cm dicke Humusschicht aus gesiebtem Feinkompost und Mutterboden (Verhältnis 1:1). Anschießend sollten Sie das Beet einige Tage mehrmals gut wässern, damit sich die einzelnen Schichten setzen. Zu guter Letzt können Sie Ihr eigenes kleines Hochbeet bepflanzen.


(Angaben für 80-cm-Hochbeete, andere Höhen im Verhältnis anpassen)

 Das Hochbeet Kiefer/Fichte im Farbton Teakbraun inkl. Pflanzfolie für die Seitenwände (Maße: ca. B 180 x T 80 x H 80 cm).

Wie kann ich in meinem Garten eine stimmungsvolle Atmosphäre bei Dunkelheit schaffen?

Auf dem Markt stehen Ihnen viele Möglichkeiten für die Beleuchtung Ihres Gartens zur Auswahl: modernste Sensortechnologien, Solarleuchten und Leuchten mit Bewegungssensoren. Vor allem Solarleuchten bieten den Vorteil, dass sie überall in Ihrem Garten eingesetzt werden können, da keine externe Stromquelle nötig ist. Dadurch können Sie auch in den entlegensten Ecken Ihres Gartens stilvolle Akzente setzen. Versteckte Skulpturen, Gräser oder Hecken können durch eine gezielte Beleuchtung ein schönes Ambiente kreieren.

 

Solarleuchten sind vielseitig einsetzbar und können für eine tolle Beleuchtung in Beeten sorgen.
Durch eine gezielte Beleuchtung Ihres Gartens können schöne Effekte entstehen und einzelne Elemente betont werden.
Auch in den Boden eingefasste Lampen sorgen bei Nacht für eine ganz besondere Atmosphäre. Vor allem am Rand von Teichen oder Pools eingesetzt, sorgen diese Leuchten für stimmungsvolle Akzepte.


Um für eine stimmungsvolle Atmosphäre in Ihrem Garten auch bei Dunkelheit zu garantieren, ist eine ausgeklügelte Gartenbeleuchtung ein Muss. Durch am Beetrand oder Mauern eingesetzte Lampen können Sie Ihren Garten in einem ganz neuen Licht erscheinen lassen. Wenn Sie einen Teich haben, können Außenlampen am oder unter Wasser für reizvolle Effekte sorgen. Auch ein kleiner beleuchteter Springbrunnen zieht Blicke auf sich. Weitere Tipps für die Außenbeleuchtung Ihres Gartens finden Sie hier. (Bilder: © thinkstock)

Wie mache ich meinen Garten winterfest?

Für Gärtner ist es jedes Jahr erneut eine Herausforderung den eigenen Garten winterfest zu machen.

Bild: © thinkstock

Der Herbst sendet schon früh Vorboten der kalten Jahreshälfte. Die Sonne steht tiefer und die Abende werden kühl. Gartenfreunde nutzen die letzten Sonnenstunden gerne zur Entspannung. Jedoch wissen sie auch, dass viel Arbeit ansteht, um den Garten winterfest zu machen:
 

  • Sträucher, Hecken und Bäume stutzen
  • Frühblüher und Blumenzwiebeln pflanzen
  • Obst und Gemüse ernten
  • Rasen mähen und von Laub befreien
  • Beete abdecken
  • Rosen kürzen
  • Empfindliche Pflanzen vor Frost schützen
  • Nicht winterharte Pflanzen in den Keller schaffen
  • Gartengeräte und –möbel einlagern

Wo finde ich mehr Ideen und Trends für eine moderne Gartengestaltung?

Falls Sie an noch mehr Informationen und Inspirationen für Ihren Garten interessiert sind, lohnt sich ein Blick auf Garten-Vision.com. Hier finden Sie zahlreiche Tipps und Tricks mit denen die Gartengestaltung und das fachgerechte Arbeiten im Garten leichter fällt. Dazu gibt es hilfreiche Tools zum schnellen Finden der richtigen Produkte oder der fachmännischen Unterstützung.

Nutzen Sie das gut aufbereitete Wissen rund um Garten und Terrasse. Auf Garten-Vision.com finden Sie regelmäßig neue Trends und Erkenntnisse aus der Gartenwelt. Lassen Sie sich inspirieren und stöbern Sie in den zahlreichen Bildern moderner Gartengestaltung. Entdecken Sie Ihren ganz persönlichen Gartentraum und setzen Sie ihn in die Realität um.

Mehr Ideen und Inspirationen zur Gestaltung Ihres neuen Gartens finden Sie auf Garten-Vision.com.
frag uns!

Noch mehr für Ihren Garten

Unseren Ratgeber gibt es nicht nur online, sondern auch als hochwertiges Magazin zum Gemütlich-Durchblättern - mit weiteren Inhalten und zusätzlichen Infos auf weit über 200 Seiten, z.B. nützliche Tipps und Checklisten.

Und das Beste: Sie bekommen ihn gratis in allen teilnehmenden Standorten. Nutzen Sie gleich die Standortsuche und holen Sie sich Ihr Gratis-Exemplar!

Unsere Mitarbeiter freuen sich auf Sie und stehen Ihnen vor Ort mit Rat und Tat zur Seite - denn besonders in unseren Standorten gilt: frag uns!

 

Leider konnten keine Produkte gefunden werden
Das gewünschte Variantenprodukt befindet sich bereits in der Liste. Die zuvor gewählte Variante wurde aus der Liste entfernt.
Geben Sie hier Ihren Suchbegriff bzw. die Artikelnummer ein und wählen Sie die richtige Position aus der Vorschlagsliste aus. Nun können Sie die gewünschte Anzahl zum Warenkorb hinzufügen.
Tragen Sie hier bitte Ihre Bestellung ein