Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

 Klinker 

Vor allem in Norddeutschland sind Fassaden aus Klinkerziegeln häufig anzutreffen. Grund dafür ist unter anderem ihre große Witterungsbeständigkeit. Durch verschiedene Formate, Fugen, Farben, Oberflächen und Verbände bieten Klinkerfassaden einen großen Gestaltungsspielraum für Bauherren. Hier finden Sie weiterführende Informationen zu Klinker und Vormauerziegeln und Tipps, wie Sie die Ausdrucksstärke Ihrer Fassade durch den Einsatz von Klinkersteinen steigern können.

Was bedeutet Verblender und Klinker?

Klinkersteine schaffen eine schöne Fassade und sorgen für einen hervorragenden Witterungsschutz.



Verblender ist ein Oberbegriff für verschiedene Ziegelarten, die zur Fassadenverkleidung verwendet werden und zum Schutz der Außenwände beitragen sollen. Verblender sind in der Regel witterungsbeständige Mauerziegel oder Keramikplatten, die für die äußere Schicht des einschaligen und die Vorsatzschale  des zweischaligen Mauerwerks benutzt werden. In den meisten Fällen handelt es sich bei Verblendern um sämtliche Arten von Vormauerziegeln und Klinker.


Ein Ziegelstein wird als Klinker bezeichnet, wenn sich unter sehr hohen Brenntemperaturen die Poren des Ziegels schließen. Dadurch nehmen Klinkersteine kaum Wasser auf, was sie sehr widerstandsfähig und frostbeständig macht. Sie bestehen u.a. aus Tonmineralen, Schamotten und Feldspäten. Klinker können aus verschiedenen Materialien in unterschiedlicher Zusammensetzung hergestellt werden, wodurch sich eine breite Farbpalette ergibt.

Was ist der Unterschied zwischen Klinker und Klinkerriemchen?

Wenn Sie sich als Bauherr oder Modernisierer für eine Klinkerfassade begeistern, stehen Sie vor der Frage, was eigentlich der Unterschied zwischen Klinkersteinen und Klinkerriemchen ist. Denn an der Fassade angebracht, ist häufig kein Unterschied erkennbar. Für eine Klinkerfassade wird vor der eigentlichen Hauswand ein zweites Vormauerwerk errichtet. Hierbei handelt es sich um eine getrennte, zweite Mauer aus Klinkersteinen. Daher kommt der Begriff zweischaliges Mauerwerk. Zwischen den beiden Mauern kann bei Bedarf eine Dämmung angebracht werden. Doch bereits die Klinkersteine und die dazwischen liegende Luft hat eine isolierende Wirkung. Klinkerriemchen sind hingegen ca. 14 mm dünne Klinker, die mit Mörtel als Deckschicht an die Fassade (WDVS)  geklebt werden. Somit muss keine extra Vormauer aus Klinkersteinen hochgezogen werden. Jedoch muss bei Klinkerriemchen eine zusätzliche Wärmedämmung angebracht werden. Klinkersteine und Riemchen sind ein wirksamer Schutz für Ihr Mauerwerk und ein optischer Blickfang.

Welche Vorteile haben Klinkersteine und Klinkerriemchen?




Aufgrund des zweischaligen Wandaufbaus sinkt der Energiebedarf Ihres Hauses deutlich. Denn mit Klinker verblendete Fassaden sind energieeffizient und widerstandsfähig. In den Hohlraum des zweischaligen Mauerwerks können zusätzliche Dämmstoffe integriert werden. Mit Klinkersteinen ist Ihr Haus im Winter vor eindringender Kälte und im Sommer vor Hitze geschützt.


Zudem können Sie mit Klinkersteinen und Riemchen eine klassische Optik an Ihrer Hausfassade erzielen. Im Gegensatz zu verputzen Fassaden sind Klinkerfassaden weitgehend wartungsarm und pflegeleicht. Das Material kann viele Jahrzehnte überdauern. Außerdem können Riemchen relativ einfach nachträglich auf eine Putzfassade ohne großen Aufwand angebracht werden.

Klinkersteine und Riemchen schützen Ihr Eigenheim sowohl vor Kälte als auch vor Hitze.
frag' uns! Baustoffratgeber Berater

Brauchen Sie Hilfe?

Wer eine Immobilie besitzt, der weiß: es gibt immer viel zu tun. Das Dach muss gedämmt werden, ein neues Bad soll her - die Liste an möglichen Bau- und Modernisierungsprojekten ist lang. Die Liste an Produkten auf dem Markt ist noch länger!

Schluss mit der Verwirrung. Nicht verzagen, den Profi fragen! Lassen Sie sich von unseren Mitarbeitern beraten. Wir bringen Sie ans Ziel und sorgen dafür, dass auf dem Weg alles glatt läuft.

Über den Standortfinder können Sie ganz einfach einen teilnehmenden Fachhändler in Ihrer Nähe finden.

 

Standort finden

Welcher Klinker bietet mir schöne Farbnuancen?

Fassadenklinker „LimeLine“ von Wienerberger

Klinkersteine und Riemchen gibt es in den unterschiedlichsten Farben und Formen. Also sind Ihrer individuellen Fassadengestaltung mit Klinker keinerlei Grenzen mehr gesetzt. Das klassische Rot der Steine wird durch zahlreiche Gelb-, Braun- und Grüntöne ergänzt. Die Farbe ist immer abhängig vom verwendeten Material. Wienerberger bietet Wasserstrichziegel „LimeLine“ in erdigen Tönen:

  • 430 beige-grau nuanciert
  • 440 beige-grau geschlämmt
  • 450 hellbraun-anthrazit geschlämmt

Damit setzt Wienerberger einen neuen Trend und bedient die gestiegene Nachfrage nach Vormauerziegeln in diesem Farbspektrum im Einfamilienhaussektor.

In Kombination mit unterschiedlichen Fugenfarben ergeben sich weitere Gestaltungsmöglichkeiten für eine individuelle Fassade und eine lebendige Architektur ganz nach eigenem Geschmack. Die Vormauerziegel der „LimeLine“-Reihe bringen die optische Wirkung gebrannten Tons voll zur Geltung und kombinieren diesen Vorzug mit allen Vorteilen klassischen Sichtmauerwerks: sehr lange Lebensdauer, zuverlässiger Witterungs-, Schall- und Wärmeschutz sowie hohe Wertbeständigkeit. Zudem ist Ton baubiologisch ein reines Naturprodukt.

Wie kann man die Ausdruckskraft einer Klinkerfassade steigern?

Für die Ausdruckskraft einer Klinkerfassade ist neben Format, Farbe, Oberfläche und Verband auch die Fuge ausschlaggebend. In den Nachbarländern Belgien und Holland ist seit Jahren der Trend zur Minimalfuge zu verzeichnen. Diese Verarbeitung bedurfte in Deutschland bisher einer gesonderten Zulassung. Das kostete Zeit und Geld.

Um auch hierzulande der steigenden Nachfrage nach ästhetischen Fassaden mit minimalen Fugen gerecht zu werden, entwickelte Wienerberger den Handformziegel Iluzo. Dieser Handformziegel begeistert alle, die Objekte mit homogenem und massivem Charakter ohne Mörtelfugen wünschen – normgetreu und ohne Zusatzaufwand. Möglich wird dies durch einen 10 mm breiten Rand an Kopf und Läufer, der die 12 mm tiefer liegende Lagerfuge umschließt.

Wienerberger
Klinkerfassade von Wienerberger

Welchen Mauerwerksverband kann ich für meinen Hausbau einsetzen?

Die Anordnung von Mauersteinen wie Ziegel, Kalksandstein, Klinker und Naturstein innerhalb eines Bauteils nennt man Mauerwerksverband. Viele Mauerwerksverbände werden nur in bestimmten Regionen eingesetzt und sind Ausdruck der jeweiligen regionalen Baukultur. Art und Dicke des Mörtels in den Stoß- und Lagerfugen spielen eine wichtige Rolle für das Erscheinungsbild. Die unterschiedlichen Mauerwerksverbände eignen sich besonders gut dazu, die Sichtziegelfassade mit unterschiedlich farbigen Ziegelsteinen als architektonisches Gestaltungsmittel einzusetzen.

 

Läuferverband

Läuferverband

Der Läuferverband ist der Klassiker unter den Mauerwerksverbänden. Bei dünnen Wänden sowie bei vorgeblendetem Sichtmauerwerk ist dieser Mauerwerksverband in Europa am häufigsten anzutreffen, wobei das Erscheinungsbild schlicht und zeitlos ist.

Schleppender Läuferverband

Schleppender Läuferverband

Beim schleppenden Läuferverband werden die Steinschichten versetzt zueinander angeordnet. Das Erscheinungsbild ist dynamischer als beim klassischen Läuferverband.

Binderverband

Binderverband

Bei dicken, tragenden Wänden (Mehrstein-Mauerwerk) werden die Mauersteine meist im Binderverband verlegt. Der quer eingemauerte Stein sorgt für mehr Stabilität.

Blockverband

Blockverband

Beim Blockverband werden Läufer und Binderverband schichtweise abgewechselt. Das schafft noch mehr Stabilität im Wandaufbau.

Kreuzverband

Kreuzverband

Der Kreuzverband ist nichts anderes als ein Blockverband, bei dem die Läuferschichten zusätzlich um ein halbes Steinmaß versetzt werden. Dank unterschiedlich farbiger Steine ergibt sich dabei ein ästhetisch ansprechendes Kreuzmuster.

Rat-Trap Verband

Rat-Trap Verband

Beim Rat-Trap Verband werden die Steine hochkant abwechselnd wie Läufer und Binder aneinandergereiht. Dadurch entstehen zwei Mauern aus Läufern, welche durch Binder verbunden werden. So wird das Mauerwerk besonders stabil.

Märkischer Verband

Märkischer Verband

Der Märkische Verband zeichnet sich dadurch aus, dass sich in einer Schicht je zwei Läufer mit einem Binder abwechseln. Er ähnelt zwar dem Gotischen Verband, jedoch kommen die Binder jeweils auf den Fugen der Läufer der benachbarten Reihen zum liegen.

Flämischer Verband

Flämischer Verband

Beim Flämischen Verband wechseln sich jeweils periodisch ein Läufer und ein Binderstein miteinander ab. Die Schichten sind jeweils um einen halben Kopf und einen halben Stein versetzt.

Wie kann man Klinker verfugen?

Bei einer Klinkerfassade spielen die Fugen eine entscheidende Rolle für den Gesamteindruck.

Am Ende der Mauerarbeiten muss die Klinkerfassade noch verfugt werden. Dies kann bei noch feuchtem oder bereits getrocknetem Mörtel stattfinden. Bei einer frisch gemauerten Klinkerfassade ist die Verfugung jedoch schwieriger.

Bei einer getrockneten Wand aus Klinkersteinen können farbige Fugenmörtel verwendet werden. Zunächst einmal müssen die Fugen gesäubert werden. Hierzu wird der bereits erhärtete Mauermörtel bis in ca. zwei cm Tiefe ausgekratzt. Es muss darauf geachtet werden, dass die Klinker bei diesem Arbeitsschritt nicht beschädigt werden, da ggf. mit Hammer und Meißel gearbeitet werden muss. Als nächstes muss die Klinkerwand mit einem Besen und Wasser gereinigt werden. Dann kann der Fugenmörtel laut Herstellerangaben zwischen die Klinker aufgetragen werden.

Tipp: Der Fugenmörtel sollte vor Sonnenlicht geschützt aufgetragen werden, da dieser schnell trocknet und eventuell Risse entstehen können. Sorgen Sie daher bei der Verfugung für genügend Schatten. Lassen Sie sich gerne an einem unserer zahlreichen Standorte von unseren Mitarbeitern beraten.

frag uns!

Mehr über Fassadengestaltung im Magazin

Unseren Ratgeber gibt es nicht nur online, sondern auch als hochwertiges Magazin zum Gemütlich-Durchblättern - mit weiteren Inhalten und zusätzlichen Infos auf weit über 200 Seiten, z.B. nützliche Tipps und Checklisten.

Und das Beste: Sie bekommen ihn gratis in allen teilnehmenden Standorten. Nutzen Sie gleich die Standortsuche und holen Sie sich Ihr Gratis-Exemplar!

Unsere Mitarbeiter freuen sich auf Sie und stehen Ihnen vor Ort mit Rat und Tat zur Seite - denn besonders in unseren Standorten gilt: frag uns!

 

Leider konnten keine Produkte gefunden werden
Das gewünschte Variantenprodukt befindet sich bereits in der Liste. Die zuvor gewählte Variante wurde aus der Liste entfernt.
Geben Sie hier Ihren Suchbegriff bzw. die Artikelnummer ein und wählen Sie die richtige Position aus der Vorschlagsliste aus. Nun können Sie die gewünschte Anzahl zum Warenkorb hinzufügen.
Tragen Sie hier bitte Ihre Bestellung ein