Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Spachtelmassen & Klebstoffe

Bei Renovierungs- und Sanierungsvorhaben im Haus kommt es auf die Feinarbeit an. Zum Füllen von Löchern und Rissen oder zum Ausgleichen von Unebenheiten bei Wänden und Böden muss eine geeignete Spachtelmasse ausgewählt werden. Um zwei Materialien miteinander zu verbinden, benötigen Sie hingegen einen geeigneten Klebstoff. Je nachdem welche Materialien verklebt werden sollen, muss ein anderer Klebstoff ausgewählt werden. Auf frag uns! erfahren Sie, worauf Sie bei Spachtelmassen und Klebstoffen im Innen- und Außenbereich achten müssen.

Wozu kann man Spachtelmasse verwenden?

Bei der Renovierung oder Sanierung Ihres Hauses benötigen Sie für verschiedene Bauarbeiten Spachtelmasse. Eine Spachtelmasse ist eine breiartige Substanz aus Zement, Gips und Kunstharz. Sie wird zum Schließen von Löchern oder Ausbessern von Rissen verwendet. Aber auch um Unebenheiten an Wänden und Böden auszugleichen, kommen Spachtelmassen zum Einsatz.

Es werden verlaufsfähige und standfeste Spachtelmassen voneinander unterschieden. Die Bezeichnung „verlaufsfähig“ bzw. „standfest“ bezieht sich auf die jeweilige Konsistenz. Verlaufsfähige Spachtelmassen werden flächendeckend zum Nivellieren und Glätten verwendet, wohingegen standfeste Spachtelmassen zum Füllen von Rissen und Löchern benutzt werden.

Spachtelmassen dienen u.a. dazu, Löcher und Risse in Wänden und Decken zu verschließen.

Welche Spachtelmasse kann ich für mein Anwendungsgebiet nutzen?

Mit der richtigen Spachtelmasse gelingt Ihnen eine optimale Gestaltung von Decken und Wänden.


Zementgebundene Spachtelmasse


Zementgebundene Spachtelmassen können vor allem für den Einsatz im Außenbereich, in Nassräumen oder für den Fußboden verwendet werden. Somit ist diese Spachtelmasse äußerst resistent gegenüber Feuchtigkeit. Zu den zementgebundenen Spachtelmassen gehören u.a. Fassadenspachtel, Bodenspachtel, Feinspachtel Fließspachtel und Universalspachtel. Ausbesserungen an Ihrer Fassade können Sie beispielsweise mit dem Fassadenspachtel vornehmen. Ein Flächenausgleich von Betonböden oder Estrichen sollte mit dem Bodenspachtel stattfinden.


Gipsgebundene Spachtelmasse


Für Arbeiten im Innenbereich eignet sich eine gipsgebundene Spachtelmasse. Diese kann im Gegensatz zur zementgebundenen Spachtelmasse keine Feuchtigkeit vertragen. Zu den gipsgebundenen Spachtelmassen zählen u.a. Fugengips, Putzgips, Stuckgips und Haftspachtel. Mit dieser Art von Spachtelmassen lassen sich insbesondere Löcher und Fugen schließen. Für die Fugen von Gipskarton- oder Gipsfaserplatten sollten Sie Fugengips verwenden. Bei äußerst glatten Wänden, die aus Fertigbeton bestehen, eignet sich Haftspachtel.


Kunstharzgebundene Spachtelmasse

Kunstharzspachtel kann sowohl im Innen- als auch Außenbereich Ihres Hauses verwendet werden. Zudem eignet sich diese Spachtelmasse für alle Untergründe wie Holz und Metall. Zu Kunstharzspachtelmassen gehören beispielsweise Instantspachtel, Schnellspachtel, Holzspachtel oder Fertigspachtel. Zum Füllen von Löchern und Rissen in Holz eignet sich Holzspachtel. Falls sie lediglich kleine Risse oder Löcher schließen möchten, können Sie auf Fertigspachtelmasse zurückgreifen. Um jedoch Untergründe zu glätten, sollten Sie Instantspachtel verwenden.

frag' uns! Baustoffratgeber Berater

Brauchen Sie Hilfe?

Wer eine Immobilie besitzt, der weiß: es gibt immer viel zu tun. Das Dach muss gedämmt werden, ein neues Bad soll her - die Liste an möglichen Bau- und Modernisierungsprojekten ist lang. Die Liste an Produkten auf dem Markt ist noch länger!

Schluss mit der Verwirrung. Nicht verzagen, den Profi fragen! Lassen Sie sich von unseren Mitarbeitern beraten. Wir bringen Sie ans Ziel und sorgen dafür, dass auf dem Weg alles glatt läuft.

Über den Standortfinder können Sie ganz einfach einen teilnehmenden Fachhändler in Ihrer Nähe finden.

 

Standort finden

Wie lange muss Spachtelmasse trocknen?

Für die Trocknungszeit von Spachtelmassen kann keine allgemeine Formel aufgestellt werden. Denn tiefere Spachtelfüllungen haben einen längeren Trocknungszeitraum als flache Füllungen. Grundsätzlich sollten Sie die Herstellerangaben auf den Packungen beachten. Als grobe Faustregel kann jedoch angenommen werden, dass eine 1 cm dicke Spachtelschicht ca. 24 Stunden zum Durchtrocknen braucht.

Doch wie lange das Trocknen der Spachtelmasse dauert, hängt auch von der Luftfeuchtigkeit und den Temperaturbedingungen ab. Bei kalten Wänden kann es länger dauern bis die Spachtelmasse trocknet. Daher brauchen Spachtelarbeiten in Kellerräumen durchschnittlich 30% länger zum Trocknen. Zudem gibt es Schnellspachtel, der innerhalb weniger Stunden trocknet. Daher kann keine Garantie und Gewährleistung für die oben genannte Faustregel gegeben werden.

Wieviel Zeit die Spachtelmasse zum Trocknen benötigt, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Was gibt es bei der Auswahl eines Klebstoffs zu beachten?

Die Wahl des Klebstoffs sollte sich nach den zu klebenden Materialien richten. Für Holz sollten Sie Holzleim verwenden.

Wenn Sie auf der Suche nach einem passenden Klebstoff für Ihr Projekt sind, haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Klebstoff-Varianten. Je nachdem welche Materialien sie miteinander verkleben möchten, gibt es spezielle Klebstoffe wie den Alleskleber, Holzleim oder Sekundenkleber. Bei modernen Klebstoffen handelt es sich um Hightech-Produkte der Chemieindustrie, die vielfältig einsetzbar sind. So erreichen hochwertige Montagekleber teilweise eine derartig hohe Festigkeit, dass sie als Ersatz für Schrauben oder sogar Schweißnähte dienen.

Damit Ihr Klebstoff ein optimales Ergebnis erzielen kann, muss die Rezeptur des Klebers stimmen. Für dauerhafte Klebeverbindungen ist es empfehlenswert, den Klebstoff nach den zu klebenden Materialien auszusuchen. Beispielsweise benötigen saugfähige Untergründe wie Holz oder Pappe einen anderen Klebstoff als Metall. Zudem müssen die Eigenschaften des Klebers zu den Umweltbedingungen passen, denen der Klebstoff ausgesetzt ist. Wenn Sie einen Riss in der Dachrinne beseitigen wollen, sollte der Klebstoff nicht nur wasserfest, sondern auch UV- und frostbeständig sein.


Tipp:
Der Butler macht's! Montagekleber ist vielseitig einsetzbar und verfügt über eine hervorragende Qualität. Durch das Verdunsten von Wasser härtet der Klebstoff aus. Die dadurch entstehende Haftung ist äußerst beständig und resistent gegenüber Feuchtigkeit. Dieser Klebstoff eignet sich ideal zum Verkleben von Holzschwellen und Türpfosten. Auch Verbindungen von Spanplatten und Hart-PVC auf Mauerwerk, Stein oder Beton sind für diesen Kleber kein Problem. Zudem eignet sich der Butler macht´s! Montagekleber für Styropor und Verbindungen von Ornamenten, Zierleisten und Verkleidungen.
 

Welcher Klebstoff eignet sich für welches Anwendungsgebiet?

Bei Klebstoffen haben Sie eine große Auswahl: Benötigen Sie Alleskleber, Spezialkleber, Holzleim, Sekundenkleber, Zwei-Komponenten-Kleber oder Heißkleber?


Alleskleber

Beim Alleskleber bzw. Universalkleber handelt es sich um einen lösungsmittelhaltigen Nasskleber. Dieser Klebstoff eignet sich für viele Werkstoffe wie Pappe, Papier, Holz, Kunststoffe oder Textilien. Da der Alleskleber auf ein breites Spektrum an Werkstoffen angepasst ist, bietet er für einige Materialien schlechtere Klebeleistungen als Spezialkleber. Alleskleber sind unter Umständen nicht für Anwendungsgebiete geeignet, in denen höhere Temperaturen oder Feuchtigkeit vorherrschen. Jedoch eignet sich diese Form des Klebstoffs für viele Klebeverbindungen im Innenbereich, die keinen großen Belastungen ausgesetzt sind.


Spezialkleber


Im Gegensatz zum Alleskleber sind Spezialkleber wie Styropor-, Fliesen- oder Montagekleber auf die jeweiligen Materialien abgestimmt. Wo sich Styroporkleber gut zum Verkleben von Styroporplatten eignet, ist ein lösungsmittelfreier Montagekleber darauf ausgelegt, glatte Oberflächen wie Keramik, Metall oder Glas miteinander zu verkleben. Hingegen können Sie spezielle Fliesenkleber nutzen, um Fliesen im Innen- und Außenbereich zu verlegen. Diese Art Klebstoff basiert auf einer Mischung aus Zement und verschiedenen Zusatzstoffen.


Holzleim


Um Holz zu kleben, sollten Sie sich für Holzleim entscheiden. Denn Holzleim besitzt eine gewisse Flexibilität, weshalb bei der natürlichen Ausdehnungsbewegung des Holzes keine Risse entstehen. Da der Holzleim einen hohen Wassergehalt besitzt, sollte dieser Klebstoff nur auf saugenden Oberflächen angewendet werden. Demzufolge ist Holzleim für das Verkleben von Metall, Glas und Kunststoff ungeeignet. Damit der Leim ein optimales Ergebnis erzeugt, ist meist ein hoher Anpressdruck notwendig, der am besten mit einer Schraubenzwinge hergestellt werden kann.

Sekundenkleber

Mit dem Sekundenkleber können Sie sehr schnell stabile Klebeverbindungen herstellen. Da der Klebstoff jedoch rasch aushärtet, ist der Sekundenkleber nur für kleine Flächen geeignet. Wenn eine große Fläche mit dem Klebstoff bestrichen wird, können einige Stellen bereits getrocknet sein, was die Klebkraft negativ beeinflusst. Der Sekundenkleber eignet sich jedoch gut zum Verkleben von Glas, Keramik und Metallen.

Zweikomponenten-Klebstoffe

Beim Zweikomponenten-Klebstoffe werden erst kurz vor der Anwendung zwei verschiedene Substanzen miteinander vermischt. Die erste Komponente des Klebstoffs besteht aus Harz, der eigentliche Kleber. Als zweite Komponente wird ein Härter hinzugefügt. Solche Zweikomponenten-Klebstoffe erzielen einen hohen Grad an Festigkeit und sind daher gut geeignet, um Aluminium zu kleben. Da Aluminium jedoch eine sehr glatte Oberfläche besitzt, sollte diese im Vorfeld mit etwas Schleifpapier angeraut werden. Als Nachteil dieses Klebstoffs ist jedoch zu erwähnen, dass das Anmischen relativ umständlich ist.

Heißkleber

Als letztes ist der Heißkleber zu nenne, der vor der Verwendung in einer Heißklebepistole erhitzt wird. Der Heißkleber wird in speziellen Sticks verkauft, die in Heißklebepistolen eingesetzt werden. Wenn der Kleber abkühlt, wird er schnell fest. Dieser Klebstoff ist für verschiedene Materialien geeignet und kommt ohne Lösungsmittel aus.

Wie wähle ich den richtigen Klebstoff aus? 

Der richtige Klebstoff von OTTO Chemie

Mit dem OTTO Klebstoff-Kompass finden Sie immer die richtige Klebstoff-Verbindung. 5 Kollegen zum Kleben: Schnelle Orientierung, sichere Wahl – Wählen Sie den passenden Klebstoff für Ihre Aufgabe. Welcher Klebstoff am besten zu Ihren täglichen Aufgaben passt können Sie mit dem OTTO Klebstoff-Kompass oder mit der OTTO Klebstoff-Auswahltabelle herausfinden.

Otto Chemie
Die richtige Klebstoffwahl mit Otto Chemie

Wie finde ich für jede Anwendung den passenden Kleb- und Dichtstoff?

Anwendungsassistent von OTTO Chemie

Klicken Sie Ihre Anwendung – wir führen Sie zum passenden Kleb- und Dichtstoff

Je nachdem, welche Anwendung vorgesehen ist, welche Umwelteinflüsse herrschen, welche Materialien miteinander verbunden werden sollen, führt Sie der Anwendungsassistent von OTTO zum gewünschten Produkt. Am besten Sie probieren ihn einfach mal aus:

 Zum Anwendungsassistenten

Otto Chemie

Wo werden Klebstoffe angewendet?

Rund um‘s Haus – Immer das richtige Produkt zum Abdichten und Kleben

Mit Hilfe eines 3-D-Hauses kann der Besucher intuitiv die Anwendungsbereiche von OTTO-Produkten entdecken. Das Haus ist mit Markern versehen. Klickt man diese an, erhält man eine Aufzählung von Anwendungen und gelangt mit einem weiteren Klick zu den dafür empfohlenen Produkten.

Zum 3-D-Haus

Otto Chemie
Klebstoffanwendung am Haus

Kann ich meine Böden auch mit Kleber verlegen?

Bostik smart adhesives
Biobasierter Dispersionsklebstoff

Dispersionsklebstoff: NIBOFLOOR ECO+ ELASTIC

Mit dem biobasiertem Dispersionsklebstoff ist es möglich auf umweltfreundliche Art Designbeläge zu verlegen. Dies bietet sich vor allem bei vollflächigen Kleben an, wenn der Designaspekt eine große Rolle spielt.

  • Der Dispersionsklebstoff basiert auf nachwachsenden Rohstoffen
  • Der Klebstoff benötigt eine kurze Ablüftezeit
  • Er besitzt eine hohe Anfangsklebkraft
  • Der Klebstoff besitzt eine hohe Scherfestigkeit
  • Er besitzt eine lange Einlegezeit
PARFIX Eco Plus zum Verlegen

Dispersionsklebstoff: PARFIX ECO PLUS

Beste Ergebnisse erzielen Sie beim Verlegen mit dem PARFIX ECO PLUS in Systemkombination mit geeigneten Bostik Spachtelmassen. Damit lassen sich verschiedene Parkettarten wie Mosaikparkett und Massivholzparkett leicht und elastisch verlegen.

  • Der Dispersionsklebstoff ermöglicht eine sehr schnelle Durchhärtung
  • Der Kleber besitzt eine sehr schnelle Anfangshaftung
  • Er besitzt eine hohe Klebkraft mit gutem Rippenstand
  • Ausgezeichnet mit dem „Blauen Engel“ ist dieser Dispersionsklebstoff sehr emissionsarm.

 

Was bedeutet wohngesundes Leben?

Immer dichtere Gebäudehüllen und eine lange Aufenthaltsdauer in geschlossenen Räumen haben das Thema Raumklima und Wohngesundheit in Bezug auf schädliche Ausdünstungen bzw. Emissionen, in den letzten Jahren aktuell gemacht. Heute legen viele Menschen, auch bei der Wahl des richtigen Klebstoffs, verstärkt Wert auf ein wohngesundes Umfeld.

Der Aspekt „emissionsarme Produkte“ ist für die PCI Augsburg GmbH seit jeher ein wichtiger Bestandteil der Produktqualität. Eine sorgfältige Auswahl bei den Rohstoffen für die Rezeptur der Klebstoffe und moderne Produktions- und Qualitätssicherungsverfahren, verbunden mit dem notwendigen Know-how, sind Maßgabe und Garant für den hohen Qualitätsstandard der PCI-Produkte. Bei der Zusammenstellung der Klebstoff-Systeme, die vorrangig für den Einsatz im Wohnumfeld konzipiert sind, wurde bewusst auf den Aspekt Wohngesundheit geachtet. So sind beispielsweise alle Klebstoff-Produkte des Systems „Fliese Universal“ mindestens als emissionsarm oder besser klassifiziert.

Mehr Informationen zu den emissionsarmen Produkten 
hier.



Gesundes Raumklima durch Fliesen von PCI
frag uns!

Noch mehr Inhalte im Magazin

Unseren Ratgeber gibt es nicht nur online, sondern auch als hochwertiges Magazin zum Gemütlich-Durchblättern - mit weiteren Inhalten zum Thema Innenausbau und zusätzlichen Infos auf weit über 200 Seiten, z.B. nützliche Tipps und Checklisten.

Und das Beste: Sie bekommen ihn gratis in allen teilnehmenden Standorten. Nutzen Sie gleich die Standortsuche und holen Sie sich Ihr Gratis-Exemplar!

Unsere Mitarbeiter freuen sich auf Sie und stehen Ihnen vor Ort mit Rat und Tat zur Seite - denn besonders in unseren Standorten gilt: frag uns!

 

Leider konnten keine Produkte gefunden werden
Das gewünschte Variantenprodukt befindet sich bereits in der Liste. Die zuvor gewählte Variante wurde aus der Liste entfernt.
Geben Sie hier Ihren Suchbegriff bzw. die Artikelnummer ein und wählen Sie die richtige Position aus der Vorschlagsliste aus. Nun können Sie die gewünschte Anzahl zum Warenkorb hinzufügen.
Tragen Sie hier bitte Ihre Bestellung ein